Verheerender Sturm in Gambia fordert viele Opfer

Ausnahmezustand in Gambia – letzten Mittwoch, 7. Juli, hat ein ungewöhnlich starker Sturm die Küstenregion dieses armen Landes verwüstet. Zehn Menschen starben, viele Familien sind nun obdachlos. Ohne Hilfe sind viele Menschen schutzlos der Regenzeit ausgesetzt, die gerade begonnen hat. Viele stehen unter Schock. Und die meisten Familien haben keinerlei Rücklagen, um aus dieser Misere… vollständigen Artikel lesen

Unterstützung für Arokeys Zwillinge

Ein Bericht von Heiko Bahe, Fuchstal (Lkr. Landsberg am Lech) Bericht Februar 2021 Unsere Unterstützung galt weiterhin den Zwillingen von Arokey Gibba: Arokey jun. und Mariama. Arokey jun. hat inzwischen die Schule gewechselt – sie wohnt jetzt bei ihrem Vater in Gunjur und besucht dort die Mariama Mae Nursery School (MMNS). Mariama besucht weiterhin die… vollständigen Artikel lesen

Unsere „Weihnachtsprojekte“

Wir laden Sie ein, uns für folgende Projekte finanziell zu unterstützen: Ein Schweißgerät für Sedi Khan, einen ehemaligen Lehrer, der für seine Schüler den Job aufgegeben hat, um ihnen eine Ausbildung zu Schweißern zu ermöglichen. Das sehr alte Schweißgerät ist jetzt wirklich nicht mehr zu gebrauchen. Sedi Khan hat uns gebeten, ein neues Gerät mit… vollständigen Artikel lesen

„Gambia ist kein sicheres Herkunftsland“

In der Vorweihnachtszeit , am 3. Dezember 2016, bei grimmiger Kälte beteiligte sich die Gambia-Hilfe-Freiburg e.V. an einer Aktion gegen die Einstufung von Gambia als “sicheres Herkunftsland”. Letzteres hat eine vereinfachte Zurückweisung von Gambianern zur Folge. Diese Aktion wurde damals bundesweit von campact organisiert und mitgetragen. Regional hat sich der Helferkreis Breisach stark engagiert. Die linke Hälfte des… vollständigen Artikel lesen

Gründungsfest

Es war ein wunderschöner Abend. Wir konnten Ibus leckeres gambianisches Essen genießen und haben viele nette Menschen kennengelernt. Sonja hat ausführlich über unseren Verein informiert und die wunderschönen Taschen vorgestellt. Wir bedanken uns bei allen Besuchern und allen Helfern, die…